Aktuelle Produktionen

Ein Projekt über das ehemalige Institut für wissenschaftlichen Film in Göttingen

 

 

 

News

boat people projekt gewinnt Theaterpreis des Bundes 2019

Die Kulturstaatsministerin Monika Grütters gab heute, Mittwoch, den 24. April die diesjährigen Preisträger*innen des zum dritten Mal ausgeschriebenen Preises bekannt.

Eine von Grütters berufene Fachjury hat aus 119 Bewerbungen elf Theater ausgewählt. Die Verleihung des Preises wird am 27. Mai 2019 im Theater Gera, eine der ausgezeichneten Bühnen des Jahres 2017, stattfinden.

In der offiziellen Mitteilung erklärt Frau Grütters:

„Mit dem Theaterpreis des Bundes, der sich vor allem an kleinere und mittlere Häuser richtet, zeichnen wir in diesem Jahr wieder Theater aus, die vor Ort gesellschaftlich wichtige Debatten anstoßen und die das Leben der jeweiligen Stadtgesellschaften aktiv mitgestalten. Dafür brauchen diese Theater Mut zum künstlerischen Experiment, nicht selten müssen sie auch ihre künstlerische Freiheit verteidigen. Der Theaterpreis des Bundes, der als ‚Ermutigungspreis‘ gedacht ist, möchte diese Bühnen darin bestärken. Zugleich soll das Preisgeld den Häusern einen weiteren finanziellen Spielraum für ihr künstlerisches Programm eröffnen.“

Diese hohe Auszeichnung und bundesweite Aufmerksamkeit bedeutet für uns eine wertvolle Anerkennung und Würdigung unser künstlerischen Arbeit als freischaffendes Theater. Sie ermöglicht uns, uns auch weiterhin als Theater mit gesellschaftspolitischen Themen zu beschäftigen und bietet eine große Unterstützung unsere Zukuntspläne selbstbewusst und bestärkt umsetzen zu können. Auch sind wir glücklich neben den geschätzten Kolleg*innen der anderen zehn ausgezeichneten Theater als Preisträger*innen stehen zu dürfen.

HIER finden Sie die offizielle Mitteilung der Bundesregierung.