Seit dem Frühjahr treffen sich die JUNGEN ERIKS wieder. Zunächst in Online-Meetings, seit September aber auch wieder live im WERKRAUM. Hier wird Neues erdacht und geprobt, ausprobiert und experimentiert. Es geht dieses Jahr um Trolle und wo sie auch in der Realität zu finden sind...

Im Zoo gibt es Probleme: im Schmetterlingshaus riecht es unangenehm, die Tiere lassen sich nicht blicken. Der Experte vermutet einen Protest, die Zoodirektorin ist verzweifelt, der Bürgermeister aus Kassel gibt kluge Ratschläge. Die Tierpflegerin findet, alle reden zu viel und niemand tut etwas. Eine seltsame Pizza verspricht eine Lösung...

Die Gruppe ist offen, wir freuen uns über interessierte Mitspieler:innen!

Unter der Leitung von: Nina de la Chevallerie (Theaterpädagogik), Reimar de la Chevallerie (Musik und Video)
Zur Zeit proben und spielen: Theresa Durschang, Marlene Faber, Nick Heim, Michael Hindahl, Tenondre Jurczik, Gesa Münch-Matthaei, Selma Spicher

Zwischenpräsentation am 5.2.2021 um 15 Uhr beim 10. Inklusiven Theaterfestival für Menschen mit und ohne Behinderungen im WERKRAUM gemeinsam mit der Theatergruppe Schmetterlingseffekt, welche unterstützt wird von der Selbsthilfe Körperbehinderter Göttingen e.V.

 



 

Gefördert von: