... zwischen Performance, Installation und Hörspiel

 

Durch virtuelles Design und digitale Technologie kann eine Stadt, können Fotos aus vergangen Tagen wieder lebendig gemacht werden, quasi wiederauferstehen. Künstliche Intelligenz hilft mir bei der Erinnerungsarbeit: die Bruchstücke meiner Erinnerung setzt die Maschine neu zusammen. Doch komme ich damit meinen Erinnerungen näher? Sogar die Personen auf den Fotos sprechen zu mir! Welche Wahrheit erzählen sie?

Ein arabisch-deutsches Ensemble aus Programmiere:innen, visuellen Ausstatter:innen, Schauspielensemble, Autor:innen dekonstruiert ein Fotoarchiv von Damaskus und setzt es neu zusammen. Das Projekt bewegt sich an der Schnittstelle von Performance, Installation und Hörspiel. Die neuesten Technologien von Augmented Reality (AR Brillen) und Maschinellem Lernen kommen zum Einsatz. Das Erleben von analoger und digitaler Welt fließen ineinander. 

In englischer, französischer, deutscher und arabischer Sprache, mit deutscher Untertitelung

Der erste Teil des Abends wird im öffentlichen Raum mit AR Brillen erlebt, der zweite Teil im Innenraum ohne Brillen.

Gesamtdauer: ca. 80 Minuten.

ACHTUNG: Einlass und Onboarding/ Einrichten der AR-Brillen immer 30 Minuten vor Beginn!

Ort: Nikolaikirchhof und Kirche St. Nikolai, Göttingen (Einlass und Abendkasse: Hinterhof Roter Buchladen)


Tickets

Wir verkaufen unsere Tickets über eine freie Preiswahl, bzw. über einen Solidaritätsbeitrag: Die Kund:innen können frei zwischen den drei Preisprofilen (6€/10€ oder 15€) wählen. In Kooperation mit der Nikolaikirche geht 1€ pro verkauftes Ticket an den "Fonds für Studierende in finanziellen Notlagen" der Universitätskirche.

KULTURTICKET: Studierende der Universität Göttingen erhalten gegen Vorlage des Kulturtickets kostenlosen Eintritt bei unseren eigenen Veranstaltungen. Dieses Angebot bezieht sich auf Restplätze an der Abendkasse.

TICKETS ONLINE KAUFEN

 

Weitere Informationen zu Barrieren

Das Projekt findet um die Nikolaikirche und in der Kirche selbst statt. In der Kirche gibt es Treppen, behindertengerechte Plätze können zur Verfügung gestellt werden, bedeuten aber leider eine eingeschränkte Sichtweise der Performance im Innenraum. Eine behindertengerechte Toilette gibt es in der Kirche nicht, die nächste öffentliche Toilette ist in der Kurzen Strasse.

ACHTUNG: Das Onboarding - die Einführung für die AR Brillen - beginnt ca. 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Brillenträger:innen, die auch Kontaktlinsen besitzen, nutzen besser diese.

 

Team

Konzept - Amer Okdeh, Nina de la Chevallerie, Reimar de la Chevallerie
Regie - Amer Okdeh, Nina de la Chevallerie
Ausstattung/ Visuelle Objeke - Amer Okdeh
Technologische Entwicklung/ AR/ Programmierung - Martin Wisniowski
Maschinelles Lernen/ KI/ Programmierung - Rhea Dally
Technical Artist/ Programmierung - Asterix
Musik, Kamera - Reimar de la Chevallerie

Schauspiel - Lina Murad (live)
Sprecher:innen - Franziska Aeschlimann, Lina Murad, Amer Okdeh (Avatar)
Autor:innen - Waseem Alsharqi, Nina de la Chevallerie, Lina Murad, KI
Übersetzungen - Rhea Dally, Lina Murad, Luise Rist, deepl.com Pro Version
Technik - Jörg Winkler

Produktionsleitung - Nina de la Chevallerie
Produktionsmitarbeit - Ninoska Mejia

Graphik Design - Roman Sawatzki
Öffentlichkeitsarbeit - Birte Müchler

Abendhelfer:innen: Yusuf Ecmal, Mirja Ersing, Abdo Icyer, Rahma Kolo, Elisabeth Krause, Nellie Lackschewitz, Yency Alejandra Ordoñez Guapi, Lukas Strüber

 

Vielen Dank für das Bildmaterial an:
Felix Walder
Günther Orth
Silvia Staub
Randolph Galla
Armin Köhli
Petra Becker
Lorenz Winkler Horacek
Eva Horacek

Besonderer Dank an:
Clara Abai, Bassem Dabbagh, Munir Dabbagh, Dominique, Marco Duran, Sana El Mor, Nguyet Kieu, Gehad Al Hussen, Oscar Sucre, Amut Wickert,
das Deutsches Theater für die Verleihung von Bühnenmaterial

 

Zur Programmierung der Apps wurden ausschließlich Open Source Software genutzt.

 

Die Projektidee wurde unter dem Titel WIN BACK AS-SAM für den Preis KULTURLICHTER (Preis der Länder) des Bundes und der Länder nominiert: https://kulturlichter-preis.de/

Termine

23.09.2022 - 18:30 Uhr

WIN BACK DAMASCUS (Premiere)

Die Zurückeroberung der syrischen Hauptstadt im virtuellen Raum
Ort: Nikolaiviertel Göttingen (Treffpunkt wird noch bekannt gegeben)

25.09.2022 - 18:30 Uhr

WIN BACK DAMASCUS

Die Zurückeroberung der syrischen Hauptstadt im virtuellen Raum
Ort: Nikolaiviertel Göttingen (Treffpunkt wird noch bekannt gegeben)

29.09.2022 - 18:30 Uhr

WIN BACK DAMASCUS

Die Zurückeroberung der syrischen Hauptstadt im virtuellen Raum
Ort: Nikolaiviertel Göttingen (Treffpunkt wird noch bekannt gegeben)

30.09.2022 - 18:30 Uhr

WIN BACK DAMASCUS

Die Zurückeroberung der syrischen Hauptstadt im virtuellen Raum
Ort: Nikolaiviertel Göttingen (Treffpunkt wird noch bekannt gegeben)

01.10.2022 - 18:00 Uhr

WIN BACK DAMASCUS

Die Zurückeroberung der syrischen Hauptstadt im virtuellen Raum
Ort: Nikolaiviertel Göttingen (Treffpunkt wird noch bekannt gegeben)

02.10.2022 - 18:00 Uhr

WIN BACK DAMASCUS

Die Zurückeroberung der syrischen Hauptstadt im virtuellen Raum
Ort: Nikolaiviertel Göttingen (Treffpunkt wird noch bekannt gegeben)

03.10.2022 - 18:00 Uhr

WIN BACK DAMASCUS

Die Zurückeroberung der syrischen Hauptstadt im virtuellen Raum
Ort: Nikolaiviertel Göttingen (Treffpunkt wird noch bekannt gegeben)

07.10.2022 - 18:00 Uhr

WIN BACK DAMASCUS

Die Zurückeroberung der syrischen Hauptstadt im virtuellen Raum
Ort: Nikolaiviertel Göttingen (Treffpunkt wird noch bekannt gegeben)

09.10.2022 - 18:00 Uhr

WIN BACK DAMASCUS

Die Zurückeroberung der syrischen Hauptstadt im virtuellen Raum
Ort: Nikolaiviertel Göttingen (Treffpunkt wird noch bekannt gegeben)

 

Das Projekt wird gefördert von:

 

Die Recherche wird gefördert von:

 

In Kooperation mit: